Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Umrüstung auf elektrische Rollladenmotoren

Vorgehensweise

Bei bereits bestehenden Rollladensystemen ist eine Umrüstung auf Elektromotoren in der Regel problemlos möglich.

Einzig die Installation des elektrischen Anschlusses bereitet mitunter Planungsaufwand.

In der Nähe des Fensters sollte sich eine Steckdose oder eine Unterverteilungsdose befinden. In einigen Fällen genügt es sogar, wenn sich diese im Stockwerk über dem geplanten elektrischen Rollladen befindet (Dachboden).

Der elektrische Anschluss kann nach Kundenwunsch Überputz oder Unterputz verlegt werden. Hier empfiehlt es sich, direkt einen Funkempfänger mit einzubauen, um die Installation eines Schalters in Fensternähe zu vermeiden.

Außerdem bietet der Funkempfänger die Grundlage, um den elektrischen Rollladen später an ein bestehendes Smart Home System anzukoppeln.

Der Rollladenmotor wird in der Regel in die bestehende Rollladenwelle eingebaut. In Einzelfällen ist es lediglich erforderlich, diese gegen eine moderne

Achtkant-Stahlwelle auszutauschen.

Die Installation eines elektrischen Rollladens dauert zwischen 1-2 Stunden. Der Arbeitsaufwand kann bereits bei Besichtigung der Baustelle eingeschätzt werden.

 

Eigenbezug von Motoren

Wir bieten Ihnen die Option, lediglich die Installation der von Ihnen zur Verfügung gestellten Rollladenmotoren zu übernehmen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir für die eingebauten Motoren von Fremdfirmen keine Garantie übernehmen können.

 

Unsere Motoren

Wenn Sie sich dazu entscheiden, auch die Elektromotoren über uns zu beziehen, erhalten Sie von uns getestete und qualitativ hochwertige Motoren, auf die wir selbstverständlich die gesetzliche Gewährleistung einräumen.

Mehr über unsere Elektromotoren erfahren Sie im Bereich Rollladenmotoren.

 

 

 

Bildergalerie

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?